Meine Philosophie

Sehr geehrte BesucherInnen meines Blog,

als ich mich an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster zum Medizinstudium eingeschrieben habe, war ich geprägt von meiner vorhergehenden Tätigkeit als Pflegediensthelfer auf einer Krebs-Station. Dort ist mir unendlich viel Leid und der Tod begegnet. Mein Ziel war es zu lernen, Menschen von ihrem Leid zu befreien und zur Gesundheit zu verhelfen.

Bei einem Studienaufenthalt in der USA im Arkansas Children´s Hospital in Little Rock riefen wir Studenten uns nach dem frühmorgendlichen Unterricht auf dem Weg zu unserem Patienten zu: Save Lifes!

Nach einer zweijährigen wissenschaftlichen Tätigkeit an einem Institut der Universitäts-Hautklinik Münster und meiner Ausbildung zum Hautarzt und Allergologen an der Universitäts-Hautklinik in Köln führte ich eine gut gehende Hautarztpraxis im Zentrum von Köln.

Zunehmend hatte ich jedoch das Gefühl, dass es wenig sinnvoll ist, immer den Krankheiten hinterher zu laufen. Viel wichtiger wäre es, sein Leben so zu gestalten, dass Krankheiten erst gar nicht entstehen.

Daher habe ich den Studiengang Präventionsmedizin an der Dresden International University begonnen und mit dem Master of Science in Preventive Medicine abgeschlossen. Meine Masterthesis habe ich über das Thema: Kalorienrestriktion als Präventionsmaßnahme: Was kann der verantwortungsvolle Präventionsmediziner empfehlen? verfasst. Darüber hinaus habe ich mich mit der chinesischen Medizin beschäftigt und Trainingsformen wie Qi Gong und Kung Fu der weltweit bekannten Shaolin Mönche durch in Österreich lebende Vertreter des Klosters erlernt.

Zwei wissenschaftliche Arbeiten der vergangenen Jahre belegen für mich überzeugend, dass Ihr Lebensstil wesentlich für Ihre Gesundheit ist: Eine dänische Arbeitsgruppe hat herausgefunden, dass ca. 3/4 der Krankheitsursachen in unserem Lebensstil zu suchen sind und nur ca. 1/4 der Erkrankungen auf genetische Faktoren, also sozusagen das Schicksal, zurück zu führen sind. Dies bedeutet, dass Sie mit ihrem Lebensstil ganz wesentlich dazu beitragen, ob Sie gesund, leistungsfähig und vital ihr Leben genießen können.

Eine weitere wichtige wissenschaftliche Studie kommt von der Harvard Medical School. Die Autoren um Professor Danaei kommen zu dem Ergebnis, dass im Jahre 2005 in den USA Übergewicht, Bewegungsarmut sowie erhöhter Glukosespiegel im Blut jeweils 250.000 Todesopfer und der hohe Salzkonsum sowie der geringe Anteil von Omega 3-Fettsäuren der Ernährung jeweils ca. 100.000 Todesopfer forderten. Mit anderen Worten: durch Verbesserung einer Hand voll Lebensstilfaktoren: Übergewicht, Bewegungsarmut, Zuckerspiegel im Blut, Salzkonsum und Anteil von Omega 3-Fettsäuren in der Ernährung können mehr Menschenleben gerettet werden als durch die gesammelten Bemühungen der Medizin und Pharmazie. Die beiden Lebensstilfaktoren Rauchen und Alkohol verdoppeln diese Zahl nochmals.

Ich habe es mir daher zur Aufgabe gemacht, Methoden und Wege zu erarbeiten, Erkenntnisse der modernen Präventionsmedizin über einen gesunden Lebensstil zu vermitteln. Dabei sehe ich mich als Mittler zwischen der renommierten Wissenschaft und Ihnen, die Sie diese Ergebnisse in Ihrem täglichen Lebensstil umsetzen sollten.

Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Sprechstunden, wenn Sie Sich dafür interessieren, was die Anti-Aging-Medizin empfiehlt, damit Sie gesund, vital, leistungsfähig und schön bleiben sowie Ihr Leben in vollen Zügen  genießen können.

zuletzt bearbeitet am: 7. Februar 2017 um 20:49.